Das Bollicar Firmenporträt – Die Geschäftsidee

Das Unternehmen Bollicar® wurde im Jahre 2010 durch Norman Goly und Tanja Goly gegründet.

2009 - Die Entstehungsgeschichte der Firma beruht auf die Benutzung eines handelsüblichen Bollerwagens und der daraus resultierenden Fragestellung, warum Bollerwagen in all den Jahren nicht wirklich eine technisch, wie optisch ansprechende Evolution erfahren durften. Daraufhin wurde nach einem gemeinsamen und intensiven Brainstorming der Erste Wagen aus der „Bollicar Evolution“ Serie konstruiert und designt. Es entstand ein Prototyp, ein Wagen in der Form eines Wikingerbootes, welcher in der Öffentlichkeit schnell für ein gewisses Aufsehen sorgte. Ausgestattet mit einem funktionalen Mast und Segel, aufwendigen Airbrushlackierungen, Holzapplikationen, Drachenkopf und einer wetterfesten farblosen Speziallackierung ging der Wagen in eine aufwendige Testphase, in welcher der sich schon so einiges gefallen lassen musste. Übrigens wurde dieser Wagen auf der Gorch Fock in Stralsund sogar für ein Fotoshooting benutzt. Nach mehreren Versuchsreihen in der Lackierung, Lasierung und Holzbearbeitung wurde die Serienreife erreicht und das Erste Modell ging in den Online Verkauf. Die Resonanz war positiv und es wurden weitere Modelle in der „Bollicar Evolution“ Reihe, wie der „Pirat“, „Flip-Flop“, „Black Skull“ und weitere kreiert.

2010 - Die Modellreihe „Bollicar Retro“ mit den Modellen "Retro 1920" und "Retro 1950" ergänzte die Nachfrage nach historischen Vorbildern aus der Vorkriegszeit und den frühen 60iger Jahren.

2010 - Es wurde die Tanno Designschmiede gegründet, welche sich mit der Formgebung von Holzspielzeugen beschäftigt und sich als„Tanno-Design“ abzeichnet. Alle Umbauten und Designarbeiten bei Bollicar an verschiedensten Holzspielzeugen laufen unter diesem Label.

Im Sommer  kam die Modellreihe „Bollicar Kreativ“ hinzu und bestach durch eine hauseigene Erfindung. Der weltweit erste Bollerwagen zum beschriften mit handelsüblicher Kreide entstand und bietet seitdem Kindern viel Freiraum beim spielen und selber gestalten. Selbstverständlich kann auch alles wieder abgewischt werden. Hinzu kamen ein Bollerwagenbausatz in Form eines Wikinger- bzw. Piratenbootes. Eltern haben hier die Möglichkeit mit Ihren Sprösslingen gemeinsam etwas zu bauen und anzumalen. Eigene persönliche Designs können so geschaffen werden.

Im Herbst kamen dann die Modelle „Elfenhain“, „Scull“ „Polizei“ und Feuerwehr hinzu, welche wohl so einige Kinderherzen höher schlagen lassen.

2011 -  Bollicar unterhält eine Werkstatt mit verschiedenen Arbeitsstationen, an welchen nicht nur Modelle gleichzeitig hergestellt, bearbeitet und designt werden, sondern auch neue Modelle konstruiert und zur Serienreife gebracht werden. Alle Modelle wurden und werden im Rahmen des Patentrechtes geschützt!

Um den Vertrieb zu fördern, welcher bis dahin nur online per Shop geschah, wurde regional lange ein geeignetes Geschäftsobjekt gesucht. Fündig wurden wir ausgerechnet im eigenem Wohnort in Agathenburg.

Ein leerstehendes landwirtschaftliches Gebäude fanden wir als sehr passend für unsere Bedürfnisse. Die logistische Lage, sowie die Räumlichen Verhältnisse passend zum Holzspielzeug (altes Mauerwerk) überzeugten uns. Nach einem 6 monatigen intensiven Um- und Ausbau stand der Eröffnung im März 2011 nichts mehr im Wege.

Da Bollerwagen unter der Kategorie Holzspielzeug laufen, rundeten wir unser Sortimentsangebot mit mittlerweile mehr als 1600 verschiedenen Holzspielwarenartikel ab.

Somit zählt die Filiale von Bollicar in Agathenburg zu einem der größten Anbieter für Holzspielzeuge in Niedersachsen.

2012 - Das Tanno Design Team bringt das erste eigene nach japanischer Art gefertigte "Torii" heraus. Weitere Modellvariationen folgten. Torri sind Elemente der japanischen Architektur und markieren häufig Eingänge zu besonderen Stätten, werden jedoch auch in der westlichen Kultur sehr häufig als dekoratives Element für einen sinnlichen Raum verwendet.

2013 - Neue Bollerwagen Modelle aus der "Bollicar Evolution" Reihe entstehen. Der "Kingdom Prince" und "Kingdom Princess" bestechen durch eine besondere Wagenform und der verwendung von edleren Materialien, wie Polsterungen, Nieten und Lederbezüge.

2014 - Die Bollerwagenserie "Elegant" wird ins Leben gerufen und es entstehen besonders aufwendige und edle Bollicars. 

 

 

Zugriffe: 2501