Fragen und Antworten zu unseren Bollicar Bollerwagenmodellen

 

Ist mein Bollerwagen straßentauglich?

Ø Auf Straßen, welche der STVO unterstellt sind und nicht für eine besondere Veranstaltung befreit wurden, hat ein Bollerwagen nicht wirklich was zu suchen. Benutzen Sie ihn auf den Bürgersteigen.

Darf ich den Bollerwagen am Fahrrad befestigen?
Ø Wir sagen grundsätzlich - Nein - Ein Bollerwagen ist kein zugelassener Fahrradanhänger, sondern ein Handwagen zum ziehen.

Ist der Bollerwagen für den Transport von Personen geeignet?
Ø Nein, ein Bollerwagen ist nicht für den Transport von Personen geeignet. Zugegeben, man sieht dies recht häufig. Bedenken Sie, - Er kann unkontrolliert rollen oder z.B. auch umkippen. Wir distanzieren uns grundsätzlich davon und übernehmen keine Haftung für Fehlverhalten anderer. 

Sollte und kann mein Bollerwagen im Regen benutzt werden?
Ø Nimmt man seinen Bollerwagen mit auf Tour und es regnet, so muss dies kein Problem sein. Um aber dauerhaft Freude an dem Wagen zu haben, sollte man ihn rechtzeitig trocken wischen. Für den dauerhaften „Nasseinsatz“ ist ein Bollerwagen, aufgrund der vielen Holz- und Anbauteile nicht geeignet. Einem tollen Strandurlaub mit entsprechender Pflege steht aber nichts im Weg.

Wie pflege ich meinem Bollicar?
Ø Den Wagen sollte man mit einem feuchten Tuch oder Lappen abwischen. Nasse Ecken und Stellen sind zu vermeiden und trocken zu wischen. Steht der Wagen häufig draußen, decken Sie ihn bitte mit einer Plane ab, damit er vor dauerhafter Nässe ausreichend geschützt ist. Wir haben, den sorgfältigen Umgang vorausgesetzt, seit Jahren sogar hervorragende Erfahrungen im eiskalten und schneereichen Wintereinsatz ohne Zwischenfälle und Qualitätsverlust gemacht. Gerade auch im Winter zahlt sich die einfache und unkomplizierte Mechanik aus.

Mein Wagen richt, warum nur?
Ø Einige unserer Modelle sind mit farbigen Lacken und speziellen Lasuren versehen worden. Wir verwenden nur farbige Lacke, welche auf Wasserbasis und weitgehend frei von Lösemittel sind. Allerdings haben auch diese eine gewisse „Duftnote“, welche normal ist. Es sind die gleichen farbigen Lacke, welche Sie im Baumarkt für Ihr Wohn-, Schlaf-, oder Kinderzimmer erwerben und einsetzen. Die Gerüche verflüchtigen sich, je nach Herstellungstag, zeitnah.

Die Räder riechen nach Gummi, ist das normal?
Ø Auf den Geruch der Räder haben wir keinen Einfluss. Laut Hersteller werden bestimmte Mixturen produktionstechnisch für die Herstellung und Weichheit des Reifen eingesetzt. Unsere Räder kommen aus dem Eu-Raum und weisen einen geringen bis mäßigen Geruch auf. Dieser verflüchtigt sich zeitnah.

Kann ich meinen Wagen in der Wohnung bzw. Kinderzimmer stehen lassen?
Ø „Können“ – können Sie so ziemlich alles mit dem Wagen. Bei uns taucht da nur die Frage auf: „Was sucht ein Bollerwagen im Wohn- oder Kinderzimmer?“ Stellen Sie dort auch Ihren Fahrradanhänger hinein oder lagern dort Ihre Autoreifen?

150 – 200kg Zuladungsgewicht, das kann ich mir nicht vorstellen.
Ø Ehrlich gesagt, wir auch nicht wirklich, deshalb haben wir dazu Versuche gemacht. Die Wagen halten wirklich dieses Gewicht aus. Ein Grund dafür sind die besondere und zugleich einfache Rahmenkonstruktion, sowie die mehrschichtig verleimten Holzplatten. Zwei vollwertige Erwachsene stiegen ein und wurden gezogen. Aber für Sie dazu ein Vergleich:
Ø 200 kg wären 10 Kinder a 20 kg – vom Platz her ginge dies schon gar nicht.
Ø Ein Kasten Bier, 0,5 l Mehrwegflasche im 20er Kasten, hat ein Gewicht (Vollgut) von 20,3 kg. Dann sollten knapp 10 Kästen geladen werden können, was aufgrund des Platzes nicht wirklich geht.
Ø Sie wollen Gepäck transportieren? Kein Problem. Packen Sie einmal 200 kg Klamotten in Rucksäcke und Taschen und dann rauf auf den armen Bollerwagen. Allein die Menge reicht wohl für eine Ganze Sportmannschaft. Und warum sollte man dafür ausgerechnet einen Bollerwagen nehmen?

Mein Wagen klappert
Ø Selbstverständlich macht auch ein Bollerwagen Geräusche. Deshalb ist es ja auch einer und nennt man ihn auch so. Ein Wagen mit einer Vielzahl von zusammengesteckten Teilen hat nun einmal auch sein eigenes Spiel. Wenn es dann noch über Kopfsteinpflaster oder durch das Gelände geht, dann sind Geräusche vorprogrammiert.

Die Deichsel / Lenkung hat Spiel und wackelt
Ø Die Lenkung besteht aus einfachen, einzelnen Teilen, welche teilweise aus Kunststoff und teilweise metallischer Art sind. Hier ist es normal, dass ein gewisses Lenkspiel mit entsprechender Geräuschkulisse vorhanden ist. Eine „lautlose“ Mechanik würde ein Vielfaches des eigentlichen Wertes des Bollerwagens übersteigen. Sie wären dann wohl nicht mehr bereit, sich einen anzuschaffen.

Wie viel Luft darf in den Reifen?
Ø Die Räder sind mit innen liegenden Schläuchen ausgerüstet und sollten mit 2 bar Druckluft gefüllt sein. Dann ist, je nach Zuladungsgewischt und Einsatzort, ein optimaler Rollwiderstand erreicht. Füllen können Sie die Räder an jeder Tankstelle, oder zu Hause mit einer Auto- oder Motorradluftpumpe. Wir liefern die Räder bereits ab Werk mit der optimalen Füllung.

Die Steckachsen sind so kurz, warum sind die nicht länger?
Ø Die Achsen haben genau die Richtige Länge. Längere Achsen würden auch mehr Laufspiel an den Rädern bedeuten.

Blechkappen an den Achsen sollen die Räder festhalten?
Ø Starlock Halteringe sind Aufsteckbefestiger, die in höchstem Qualitätsstandard hergestellt werden. Durch einfaches Aufstecken der Halteringe auf das Wellenende, wird eine sofortige hohe Sicherheit an Rückhaltekraft gewährt. Der speziell wärmebehandelte Kohlenstoffstahl ist für den Langzeiteinsatz konzipiert. Eine Demontage ist nur durch Zerstörung des Halterings möglich.

Zugriffe: 2810